Gerd Kummetat

Unseren Chef, Hans-Gerhard "Gerd" Kummetat, kann man auf keinen Fall mit dem Wort "rüstig" beschreiben, denn er ist quasi rund um die Uhr, jeden Tag für euch, liebe Kunden, im Dauereinsatz. Man hört ihm gerne zu, denn seinen reichen Erfahrungsschatz teilt er gerne, auch mit Kunden, die nur mal eine Vergaserfußdichtung benötigen. Für eine Firmenführung ist er immer zu haben und nimmt sich für jeden Fall Zeit.

Andreas Kummetat

Andi kümmert sich um alles, was es zu überholen gibt. Unser reichhaltiges Lager muss schließlich "gefüttert" werden und die Hauptperson, um die sich dabei alles dreht, ist Andreas. Ob er nun am Strahlgerät oder Teilewäscher Stunden abreißt, Teile in alle Himmelsrichtungen transportiert, Kundenfahrzeuge ausliefert oder einschleppt, an der Drehbank steht, schweißt, lackiert oder gerade selber mal an einem seiner Fahrzeuge oder einem Kundenfahrzeuge bastelt, auf ihn ist  Verlaß.

Brigitte Leuner

Die gute Seele der Firma, schon über 15 Jahre bei uns und immer noch keinen Nervenzusammenbruch! Die fleißige Biene im Büro, die sich um alles außerhalb der Schrauberei vor Ort kümmert. Ob Rechnungen, Lieferscheine, eine Runde Kaffee für alle oder der tägliche Post-Service. Brigitte weiß Bescheid und kämpft sich tapfer Tag für Tag durch alle Unterlagen.

Wahabou Ibrahima

Unser Mann für Über- und Untersetzungen. Der Spezialist für Getriebeüberholungen und Modifikationen in unserem Hause. Der gebürtige Togoer ist mittlerweile über 20 Jahre bei uns und ist eine Stütze im gesamten Betrieb. Er kümmert sich genauso wie Andreas um den Überholungsprozess, ist aber auch an der Wuchtmaschine anzutreffen, schraubt an Kundenfahrzeugen und schreckt vor keiner Arbeit zurück. Der gelernte LKW-Mechaniker ist goldrichtig bei uns gelandet und weiß echt Bescheid!

Manuel Ratsch

Wer ihn arbeiten sieht, weiß genau, warum er hier ist. Der "achtarmige Kraken" wird er von seinem Kollegen Oliver genannt. Sein Spezialgebiet: -ALLES- Er kann Motoren bauen, Zylinderköpfe bearbeiten, wuchten, auch mal ein Getriebe fachgerecht montieren, Bleche dengeln, schweißen und vieles mehr, aber die Kfz-Elektrik ist tatsächlich sein Steckenpferd. Passend farbkodierte Kabelbäume, Vergasereinstellungen und -abstimmungen liebt er!

 

Egon Dietzel

Unser Egon ist, neben Gerd, dass älteste Mitglied der Kummetatschen Mannschaft und quasi der ständige Wegbegleiter von Gerd. Sein Fachgebiet ist der Motorenbau, egal um was es sich dabei dreht. Alle Arbeiten, die dazu gehören, sei es, ein Motorgehäuse auszurichten und zu spindeln, Zylinderköpfe zu montieren, oder auch in der Werkstatt mal kräftig mit zuzupacken, wenn mal wieder Not am Mann ist, erledigt Egon mit größtmöglicher Sicherheit und Zuverlässigkeit. Er ist eben vom alten Schlag.